Startseite    Forum    Links    Galerien    Statistik    Impressum

Literaturforum Österreich :: Thema anzeigen - Herr Biedermann und der Seidenschal
Literaturforum Österreich Foren-Übersicht Literaturforum Österreich
Das Forum für Autoren und Leser
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Herr Biedermann und der Seidenschal


Topic speichern  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Surreales und Experimentelles
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Yggdrasil
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 27.02.2011
Beiträge: 173
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 20.10.2012, 12:52    Titel: Herr Biedermann und der Seidenschal Antworten mit Zitat

Ob nun hier der richtige trätt oder nicht, ist doch egal!

Helft ihr mir schleifen? Es holpert und poltert doch sehr stark!

Der Seidenschal
© Marten Petersen, 20.10.2012

Bei Vollmond zieht Herr Biedermann
Gerne seinen Mieder an

Mit sich´rer Hand perfekt geschminkt
Die Industrie das Auge linkt

Ein Seidentop nur vag versteckt
Ob unter ihm ein Busen steckt

Silikon schafft Illusion
Erst später folgen Spott und Hohn

Seidenstrümpfe, Stöckelschuhe
Zieht er an in Seelenruhe

Ganz wichtig ist der Seidenschal
Bereitet er dem Opfer Qual

Und endlich einen kurzen Rock
Fertig ist der geile Bock

Heiße Jungs sind seine Beute
Junges Fleisch sucht er sich heute

Aufreizend im Laternenlicht
Beschienen sein Travestiegesicht

Er lockt mit seiner Reize Pracht
Bis ein Bursch den Fehler macht

Der blonde Knab` will Honig schlecken
Drängt Evas Schoß an seinen Becken

Die Geilheit raubt ihm den Verstand

Er übersieht den lüstern Blick
Durchschaut zu spät den Todestrick

Der Seidenschal den Hals umschließt
Das Leben aus dem Knaben fließt

Dem Mörder wird es feucht im Schritt
Es war für ihn ein Liebesritt

Zu Hause zieht Herr Biedermann
Ganz bieder den Pyjama an
_________________
www.autorenwerkstatt.de.tl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 13319

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 20.10.2012, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, das bissl poltern .... man hört es kaum.
Aber vielleicht kann man den einen oder anderen parallelgedabken formulieren ...


Ob nun hier der richtige trätt oder nicht, ist doch egal!

Helft ihr mir schleifen? Es holpert und poltert doch sehr stark!

Der Seidenschal
© Marten Petersen, 20.10.2012

Bei Vollmond zieht Herr Biedermann
Gerne seinen Mieder an ..... gerne sich ein Mieder an

Mit sich´rer Hand perfekt geschminkt
Die Industrie das Auge linkt

Ein Seidentop nur vag versteckt ..... ein Seidentop geschickt versteckt
Ob unter ihm ein Busen steckt

Silikon schafft Illusion
Erst später folgen Spott und Hohn ..... was macht´s, folgt später Spott und Hohn

Seidenstrümpfe, Stöckelschuhe .... - schuh´
Zieht er an in Seelenruhe .... sind für Biedermann der Clou

Ganz wichtig ist der Seidenschal
Bereitet er dem Opfer Qual ..... damit wird die grausame Pointe vorweggenommen - wem bereitet er wohl Qual?

Und endlich einen kurzen Rock
Fertig ist der geile Bock

Heiße Jungs sind seine Beute
Junges Fleisch sucht er sich heute

Aufreizend im Laternenlicht
Beschienen sein Travestiegesicht ..... das Laternenlicht bescheint sein Travestiegesicht

Er lockt mit seiner Reize Pracht
Bis ein Bursch den Fehler macht ..... bis er sich einen angelacht

Der blonde Knab` will Honig schlecken
Drängt Evas Schoß an seinen Becken

Die Geilheit raubt ihm den Verstand

Er übersieht den lüstern Blick irren Blick
Durchschaut zu spät den Todestrick

Der Seidenschal den Hals umschließt
Das Leben aus dem Knaben fließt

Dem Mörder wird es feucht im Schritt
Es war für ihn ein Liebesritt

Zu Hause zieht Herr Biedermann
Ganz bieder den Pyjama an[/b]
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yggdrasil
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 27.02.2011
Beiträge: 173
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 22.10.2012, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Vorschläge, davon werde ich sicher etwas umsetzen.
_________________
www.autorenwerkstatt.de.tl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Yggdrasil
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 27.02.2011
Beiträge: 173
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 22.10.2012, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Z. B. so:

Der Seidenschal
© Marten Petersen, 20.10.2012

Bei Vollmond zieht Herr Biedermann
Gerne sich ein Mieder an

Mit sich´rer Hand perfekt geschminkt
Die Industrie das Auge linkt

Ein Seidentop geschickt versteckt
Ob unter ihm ein Busen steckt

Silikon schafft Illusion
Erst später folgen Spott und Hohn

Seidenstrümpfe, Stöckelschuhe
Zieht er an in Seelenruhe

Farbig wechselnd jedes Mal
Wählt er seinen Seidenschal

Und endlich einen kurzen Rock
Fertig ist der geile Bock

Heiße Jungs sind seine Beute
Junges Fleisch sucht er sich heute

Aufreizend im Laternenlicht
Beschienen sein Travestiegesicht

Er lockt mit seiner Reize Pracht
Bis ein Bursch den Fehler macht
Der blonde Knab` will Honig schlecken
Drängt Evas Schoß an seinen Becken

Die Geilheit raubt ihm den Verstand

Er übersieht den irrem Blick
Durchschaut zu spät den Todestrick

Der Seidenschal den Hals umschließt
Das Leben aus dem Knaben fließt

Dem Mörder wird es feucht im Schritt
Es war für ihn ein Liebesritt

Zu Hause zieht Herr Biedermann
Ganz bieder den Pyjama an
_________________
www.autorenwerkstatt.de.tl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DerGrosseMutator
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 31.12.2005
Beiträge: 329
Wohnort: Lower Austria near Tulln, NÖ

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 22.10.2012, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen Lachen

Ha! Sehr gut..... ich liebe diese Charaktere!!! Cool
_________________
Schaurige Grüsse


----------------
sendet d. G. Mutato


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yggdrasil
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 27.02.2011
Beiträge: 173
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 23.10.2012, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

So, hier die wohl endgültige Version:

Der Seidenschal
© Marten Petersen, 20.10.2012

Bei Vollmond zieht Herr Biedermann
Sich gerne mal ein Mieder an

Mit sich´rer Hand perfekt geschminkt
Die Industrie das Auge linkt

Ein Seidentop geschickt versteckt
Ob unter ihm ein Busen steckt

Auch Silikon schafft Illusion
Erst später folgen Spott und Hohn

Zwei Seidenstrümpf und Stöckelschuh´
Zieht über er in Seelenruh´

Farbig wechselnd jedes Mal
Wählt er einen Seidenschal

Schlussendlich noch der kurze Rock
Seht! Fertig ist der geile Bock

An heißen Jungs er sich erfreut
Das junge Fleisch sucht er sich heut´

Versuchung im Laternenlicht
Bescheint sein Travestiegesicht

Er lockt mit seiner Reize Pracht
Bis bald ein Bursch den Fehler macht

Der blonde Knab` will Honig pur
Verkennt des Mannes Weibsnatur

Dem raubt die Geilheit den Verstand
Der Knabe hat´s nicht erkannt

Er übersieht den irrem Blick
Durchschaut zu spät den Todestrick

Der Seidenschal den Hals umschließt
Das Leben aus dem Knaben fließt

Dem Mörder wird es feucht im Schritt
Es war für ihn ein Liebesritt

Zu Hause zieht Herr Biedermann
Ganz bieder den Pyjama an
_________________
www.autorenwerkstatt.de.tl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 13319

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 23.10.2012, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Lieb Yggdrasil.
Ich finde deine Überarbeitung günstig ---- obwohl die Ursprungsversion alles andere als "schlecht" war.
Man sieht, dass Überarbeitung einem Text tendenziell gut tut .... auch wenn es nicht so wenige Gemüter gibt, die das als Eingriff ins Autochthone von sich weisen.
Du wirst es mir aber bestimmt nicht übel nehmen, wenn ich an dem Wort "endgültig" ein wenig herumzupfe.
Pragmatisch gesehen ist es so end-gültig, denn man muss ja irgendwann 1x sagen: So, Schluss und aus.
Aber die Praxis zeigt, dass man nie fertig ist (außer man stirbt versehentlich). Wenn man sich das Endgültige nach längerer Zeit wieder ansieht, fällt einem oft etwas auf, wofür man selbst, aber auch der textbesprecher im Forum, Scheuklappen hatte.
Das zu formulieren, ist glaub ich dann eher ein Vor- als ein Nachteil.
Was soll schon passieren, wenn dadurch das endgültige zum zwischen-gültigen degradiert wird ...

Und tatsächlich, eine Kleinigkeit ist mir jetzt erst aufgefallen: in Z5 hätte "verdeckt" statt "versteckt" etwas für sich.
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yggdrasil
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 27.02.2011
Beiträge: 173
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 23.10.2012, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Da magst Du Recht haben mit Deinen ausführlichen Bemerkungen, und kaum etwas ist end-gültig. Denn schon Dein Hinweis auf verdeckt statt versteckt hat es mir angetan.
Und die Bemerkung auf des versehentliche Dahinscheiden macht mich betrübt, mag ich doch daramn überhaupt nicht denken. Aber es stimmt: das Leben endet meist tödlich.
So sei gegrüßt!

PS: Evtl. erstelle ich ein Fortsetzungswerk mit der Aufklärung des Falles durch einen Kommissar Popapo oder so. Dann melde ich mich wieder.
_________________
www.autorenwerkstatt.de.tl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Yggdrasil
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 27.02.2011
Beiträge: 173
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 24.10.2012, 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

@ Georg: Wie Du siehst, Du hattest Recht: Hier nun einige weitere Korrekturen:

Der Seidenschal
© Marten Petersen, 20.10.2012

Bei Vollmond zieht Herr Biedermann
Sich gerne mal ein Mieder an

Mit sich´rer Hand perfekt geschminkt
Die Industrie das Auge linkt

Ein Seidentop geschickt versteckt
Ob unter ihm ein Busen steckt

Auch Silikon schafft Illusion
Perfekte Formen sind der Lohn

Zwei Seidenstrümpf und Stöckelschuh´
Zieht über er in Seelenruh´

Farbig wechselnd jedes Mal
Wählt er einen Seidenschal

Schlussendlich noch der kurze Rock
Seht! Fertig ist der geile Bock

An heißen Jungs er sich erfreut
Das junge Fleisch sucht er sich heut´

Versuchung im Laternenlicht
Bescheint sein grelles Angesicht

Er lockt mit seiner Reize Pracht
Bis bald ein Bursch den Fehler macht

Der blonde Knab` will Honig pur
Verkennt des Mannes Weibsnatur

Dem raubt die Geilheit den Verstand
Der Knabe hat es nicht erkannt

Er übersieht den irrem Blick
Durchschaut zu spät den Todestrick

Der Seidenschal den Hals umschließt
Das Leben aus dem Knaben fließt

Dem Mörder wird es feucht im Schritt
Es war für ihn ein Liebesritt

Zu Hause zieht Herr Biedermann
Ganz bieder den Pyjama an
_________________
www.autorenwerkstatt.de.tl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kluse
Bücherregal


Anmeldedatum: 23.02.2012
Beiträge: 4182

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 26.10.2012, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Applaus Auf die versprochene Fortsetzung freue ich mich.
_________________
Viele Grüße aus Köln

Klaus

______________________________________

Wisst Ihr, was ich nicht leiden kann? Intolerante Leute - alles verdammte Bastarde!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yggdrasil
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 27.02.2011
Beiträge: 173
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 26.10.2012, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Applaus!
_________________
www.autorenwerkstatt.de.tl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Surreales und Experimentelles Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson (http://www.eddingschronicles.com). Stone textures by Patty Herford.