Startseite    Forum    Links    Galerien    Statistik    Impressum

Literaturforum Österreich :: Thema anzeigen - Falsch gedacht
Literaturforum Österreich Foren-Übersicht Literaturforum Österreich
Das Forum für Autoren und Leser
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Falsch gedacht


Topic speichern  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Alltag, Gesellschaft und Philosophie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pollux
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 27.05.2009
Beiträge: 213

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 18.06.2017, 09:46    Titel: Falsch gedacht Antworten mit Zitat

Das hatte Beate Vielmann sich anders vorgestellt. Sie lebte in einer bereits lange währenden Beziehung. Allerdings ging ihr Partner ungern aus und war Nichttänzer. Beate hatte dann den verheirateten Sven B. kennengelernt, Vater zweier Mädchen. Einmal die Woche gönnte er sich einen sogenannten Männerabend, an dem er ohne seine Frau mit deren Einverständnis ausging und sich mit alten Kumpels traf, um einen drauf zumachen, sich frei fühlen zu können wie in Junggesellentagen. Dort traf er mit Beate Vielmann zusammen. Sie dartete gemeinsam mit seinen Kumpanen, sie tanzten miteinander, ja Beate flirtete mit Sven B., was dem nicht unangenehm war. So fanden diese Treffen regelmäßig statt.

Nach sechs Jahren hatte die Ehefrau von Sven B. eine Liason mit einem ehemaligen Schulfreud begonnen an eben einem dieser Männerabende, an denen Sven nicht zuhause war. Bald darauf wurde die Ehe geschieden. Für Beate Vielmann war nun der Weg frei, mit Sven B. anzubandeln. Es war ja der ideale Partner, dachte sie. Denn sie und er gingen gerne Einen trinken und tanzten gern miteinander, und inzwischen hatten sie mit den anderen einen Dartclub gegründet. Beates Freund sah ein, dass er nicht der Richtige für sie war und erklärte sich einverstanden, dass Beate sich mit Sven B. liieren wollte.

Nun wurde Beate Vielmann die Partnerin von Sven B., der nach wie vor gerne seinen Männerabend haben wollte, ohne eine Partnerin dabei zu haben, also ohne Beate Vielmann. So hatte Beate es sich nicht vorgestellt. Hätte sie nur ein bisschen nachgedacht gehabt, hätte sie darauf kommen können. Aber sie hatte auch nicht an die Ehefrau und die Kinder von Sven B. gedacht, als sie seinerzeit mit Sven schamlos flirtete. Mit Sven B. flirtete jetzt eine andere an seinen Männerabenden, und Beate, die davon Wind bekam, fühlte nun erstmals den Schmerz einer Betrogenen an sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 12461

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 18.06.2017, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Das hört sich an wie eine wahre Geschichte.
Zu wahr um schön zu sein? <copyright georg rack Winken >
Mais non.
Iss ja eh a very bootifull story.
In meinen Augen (dem inneren Auge) ist der wahre Held, und zwar ein tragischer, der von Beate und Sven neu gegründete Dartclub.
So jung und schon Halbvollwaise.
Sven wird ja mit seiner neuen Dart- und Bettgenossin nicht in Beates Pfeilwerfgefilden orgasmisieren, sondern zB am anderen Ende der Stadt in einem anderen Dartkeller.
Beate aber wird auch nicht mehr leichten Herzens ihren halbeigenen Verein frequentieren, denn da erinnert sie fast alles an den Svenflop.
Mit einem Wort - kein Schwein geht mehr hin, bald wird der Keller pleite sein, die Miete bleibt unbezahlt, und der Held stirbt unter Absingen der Arie vom eiskalten Kellerchen.
Aber so ist halt das Leben.
Winkend
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Alltag, Gesellschaft und Philosophie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson (http://www.eddingschronicles.com). Stone textures by Patty Herford.