Startseite    Forum    Links    Galerien    Statistik    Impressum

Literaturforum Österreich :: Thema anzeigen - Urige Laute
Literaturforum Österreich Foren-Übersicht Literaturforum Österreich
Das Forum für Autoren und Leser
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Urige Laute


Topic speichern  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Humorpoesie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Paulus
Wort
Wort


Anmeldedatum: 17.07.2017
Beiträge: 30

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 21.08.2017, 07:46    Titel: Urige Laute Antworten mit Zitat


Auf Eva hörte Adam kaum,
die dösend in des Riesen Schatten,
vernahm sein Pinkeln an den Baum,
weil einen Hund sie noch nicht hatten.

Der schlanken Eva, sie zu necken,
schlug er vom Dickkopf ihren Hut.
Sein Übermut ließ Unmut wecken,
sich deren sie sich gleich entlud.

Sie packte kräftig seine Hoden,
und kriegte prompt aus tiefster Qual,
des Adams Jodeln dargeboten
im Paradies zum ersten Mal.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 12906

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 21.08.2017, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr lieb, Paulus!
Danke für das kurze, aber intensive Lesevergnügen!

Viele Grüße
aus dem Reiche der 76 Paradiesjungfrauen
georg
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lothar
Bücherregalfach


Anmeldedatum: 30.03.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Bad Vilbel - Deutschland

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 27.09.2017, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Georg,
zähle bitte nochmal die Jungfrauen durch - es sind deren 4 zuviel.
Quincunx - 72° Pentagramm= 5 mal 72= 360°
Gruß
Lothar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 12906

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 27.09.2017, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Lothar,

wie blässlich verblasst die Diskussion über die Anzahl der Huris im Vergleich mit der Freude, die ich anlässlich deines Lebenszeichens verspüre!
Ja, es seien 72 (wie es auch fast immer kolportiert wird) - seien es auch 67 oder 80 (das würde der Aufteilung des Vollkreises in 400 Neugrad entsprechen), aber jedenfalls sind es genug.
OK, König Salomon hatte tausende Ehefrauen, doch er wurde auch nicht so alt wie Methuselach oder die anderen Patriarchen.
Es ist zu befürchten, dass er sich übernahm (Salomon, nicht Methusalem).

Wie angedeutet, viel wichtiger als dieses Jungfrauenabzählen ist mir deine Anwesenheit!
Was du auch postest, es sei mir willkommen.
Und wenn du die 14 Nothelfer auf 12 reduzierst, weil 12x30=360 ist, solls mir auch recht sein.
Oder die 7 Zwerge auf sex, vom Schneeweißchen ganz zu schweigen.

Viele Grüße
aus Qoranistabad
georg
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einer_von_uns
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 30.09.2008
Beiträge: 2589
Wohnort: Wuppertal

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 29.09.2017, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

georg hat Folgendes geschrieben:
Lieber Lothar,

wie blässlich verblasst die Diskussion über die Anzahl der Huris im Vergleich mit der Freude, die ich anlässlich deines Lebenszeichens verspüre!
Ja, es seien 72 (wie es auch fast immer kolportiert wird) - seien es auch 67 oder 80 (das würde der Aufteilung des Vollkreises in 400 Neugrad entsprechen), aber jedenfalls sind es genug.
OK, König Salomon hatte tausende Ehefrauen, doch er wurde auch nicht so alt wie Methuselach oder die anderen Patriarchen.
Es ist zu befürchten, dass er sich übernahm (Salomon, nicht Methusalem).

Wie angedeutet, viel wichtiger als dieses Jungfrauenabzählen ist mir deine Anwesenheit!
Was du auch postest, es sei mir willkommen.
Und wenn du die 14 Nothelfer auf 12 reduzierst, weil 12x30=360 ist, solls mir auch recht sein.
Oder die 7 Zwerge auf sex, vom Schneeweißchen ganz zu schweigen.

Viele Grüße
aus Qoranistabad
georg


König Salomon hatte keine Agenda die es abzuarbeiten gab.
Nein nach Gefallen wurde auserwählt.
Und es sind ja schließlich auch Geneationen dabei, so das es
auch nach der Dialogfreidigkeit mit gegangen sein muss, bevor der Tag zur Neige ging.
Heinrich der IV hatte auch mehr als 20 Frauchen immer der Reihe nach.....
z.B.
oder August der Starke soll 354 uneheliche Kinder haben. Also lebte König Salomon zumindest sehr gesittet daneben!

Gruß
Einer_von_uns
_________________
Das die Menschen kleine Dinge für wichtig hielten, hat viel Großes hervorgebracht.

1793 Lichtenberg
mit der Verpflichtung für uns heute, das dieser Spiegel der Zeit nie blass werden möge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 12906

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 29.09.2017, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, guter Evu, für diese Zurechtrückungen bin ich dir dankbar, und Lothar wahrscheinlich auch.
Mein Hinweis auf König Salamo und seine vielen Xantippen oder Yantippen war nur metaphorisch gedacht. Hätte ich geahnt, dass eine theologisch-philosophische Untersuchung die Folge ist, so hätte ich kein Wort über den alten Sally fallen lassen. Konnte mich nur erinnern, dass er nicht so alt war wie Methuselach vor ihm, und so trat er unversehens auf meine Minibühne.
Nett finde ich, dass du weder die 14 Nothelfer noch die 7 Zwerge in Frage stellst. Miteinander sind sie jedenfalls 21 Stück.
Wie alt sie wurden, ist bei den Zwergen nicht überliefert; dafür bei den Nothelfern umso genauer.
Agenda hatten (und haben) beide mehr als genug abzuarbeiten: die Zwerge den Untertagbau, und die Helfer die Not.

Winkend
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Humorpoesie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson (http://www.eddingschronicles.com). Stone textures by Patty Herford.