Startseite    Forum    Links    Galerien    Statistik    Impressum

Literaturforum Österreich :: Thema anzeigen - Frisch oder gar nicht!
Literaturforum Österreich Foren-Übersicht Literaturforum Österreich
Das Forum für Autoren und Leser
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Frisch oder gar nicht!


Topic speichern  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Humorpoesie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 12902

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 30.11.2017, 00:39    Titel: Frisch oder gar nicht! Antworten mit Zitat

.
Da ich bisweilen in virtuellen Kochrezeptsammlungen blättere, fand ich unter den zugehörigen
Kommentaren einen Text, in dem der user (die userin) gestand, zu irgendwas Dosenmandarinen zu essen.
Das konnte ich nicht auf sich beruhen lassen und postete (hier etwas variiert):

"Da wird mir schlecht!" rief der Naturbewusste
und schalt, weil er ganz einfach musste:
"Iss Mandarinen aus der Dose,
dann brauchst du keine Herbstzeitlose.
Der Konsument von Dosenfrüchten
kann auch auf Blausäure verzichten."

.
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prof. Elsenbrink
Bücherregalfach


Anmeldedatum: 01.01.2012
Beiträge: 1763
Wohnort: Berlin

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 30.11.2017, 01:09    Titel: Antworten mit Zitat

"Iss Mandarinen aus der Dose,
dann brauchst du keine Herbstzeitlose.


Mr. Green Mr. Green Mr. Green
HERRLICH!
_________________
Aufbruch nach Aasghanistan – Limericks, Schüttelreime und andere Nonsensgedichte
Das ist der totale Schwachsinn, Mann! Texte für das Welthumorerbe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zwaraplotzwart
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 04.11.2008
Beiträge: 197
Wohnort: Lumpendorf

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 30.11.2017, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber georg!

Als Freund der „absurden Reimererei“ (das ist bitte als Lob zu verstehen), hat mir der Herbstzeitlosen Vers ebenfalls sehr imponiert. Allerdings kann, wie schon der große Bombastus Theophrastus Paracelsus von Hohenheim erwähnte, die entsprechende Dosis die Giftigkeit maßgeblich beeinflussen. Das Colchium autumnale, früher auch Giftkrokus genannte Gewächs wird nämlich als Medikament bei Gichtanfällen verwendet. Das Alkaloid namens Colchicin hemmt die durch die Ablagerung von Harnsäure in den Gelenken ausgelösten Zellwucherungen (oder so). Anlässlich so eines Gichtanfalles habe ich dann folgendes zusammengemurkst:
(Zur Blausäure Schreibe ich gar nix!)

Colchium autumnale

Lieber als die schönste Rose
seh ich sie – die Herbstzeitlose,
wenn sie auf alpinen Matten
ihrer blauen Blüten Schatten
auf die Erde nieder sendet
und Insekten Nahrung spendet,
die im Herbst sehr karg bemessen,
doch man darf auch nicht vergessen,
dass die Wurzeln, Stiel und Blüte
giftig zwar, doch voller Güte
für den Kranken, den die Gicht
böse im Gelenke sticht.

Gifte dich nicht, wenn sie tönen
von dem Edelweiß, dem schönen
und die Alpenrosen heischen
(oder Enzian einmaischen).

Wenn sie auf der Bettstatt liegen,
einen schweren Anfall kriegen,
weil die Decke auf dem Zeh
ihnen mehr tut noch als weh.

Ja, dann nimmt man Colchium,
giftig zwar, doch sei es drum!
Weg der Schmerz, wie Hokus – Pokus:
Lob und Preis dir, giftger Krokus!

Angenommen, ich riskiere
giftverspritzend die Satire
an dir, schimpfe bitte nicht:
vielleicht heilt das deine Gicht!
_________________
Als Spötter, als Dichter, als Literat -
verstreu ich der Worte verfängliche Saat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 12902

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 30.11.2017, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

@profelsenbrink - vielen Dank!

@zwara, Chemikus extraordinarius!
Dein giftiges Lehrgedicht bezaubert. Und das ist wichtiger als mein Dank für deine freundliche Einleitung.
Solltest du, wie ich vor einigen Jahrzehnten, Kolbenheyers gewaltigen Paracelsusroman gelesen haben?
Aber für die Wertschätzung der Giftdosisdoktrin muss man natürlich nicht die ganze Lebensgeschichte des Paracelsus kennen -
ebenso wie ich kein Chemiediplom brauche, um die Sache mit der Dosis weiterzuerzählen.

Aber was sind schon wir Menschen gegen solche Titanen wie Herbstzeitlose oder Krokus ...
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zwaraplotzwart
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 04.11.2008
Beiträge: 197
Wohnort: Lumpendorf

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 01.12.2017, 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber georg!

Danke für Lob und Titel!
Die Romantrilogie über Paracelsus von Kolbenheyer habe ich (gottseidank) nicht gelesen.
Aber in meiner ersten Chemievorlesung haben wir von dem von uns (böswillig) als Arsenikesser verdächtigten Dekan nicht nur erfahren, woher das Wort Chemie kommt, sondern auch das Postulat des Paracelsus. Ich habe im Laufe meines Studiums nicht nur blöd Saftln zusammengepanscht, sondern mich auch mit der Geschichte der Chemie, die bis heute mit der Alchemie verwoben ist, intensiv befasst. Darüber ließen sich Romane schreiben, wenn man das nur könnte!
Cavedish, der den Sauerstoff entdeckte und ihn für das reine Phlogiston hielt, Lavosier der mit einem (relativ) einfachen Wägeexperiment mit dem Phlogistonunfug aufräumte, Kekulé dem der Oroboros (alchemistisches Symbol) erscheinen musste, um die Strukturformel des Benzols erstellen zu können und Felix Hoffman, der besser war als Jesus, denn dieser konnte nur Wasser in Wein verwandeln, der Andere aber Mohnsaft in Heroin u.s.w.

Lg
zwara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kluse
Bücherregal


Anmeldedatum: 23.02.2012
Beiträge: 3880

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 01.12.2017, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Prof. Elsenbrink hat Folgendes geschrieben:
"Iss Mandarinen aus der Dose,
dann brauchst du keine Herbstzeitlose.


Mr. Green Mr. Green Mr. Green
HERRLICH!


Obiges möchte ich dick unterstreichen und auch das Gedicht von Zwaraplotzwart so bezeichnen. Bestimmt darf ich auch ein bescheidenes Werk beisteuern.

Auch ich zieh gern zur Herbstzeit Lose
bei der Glücksfee aus der Dose.
Doch leider hab ich niemals Glück.
Drum hol ich mir auch bald ‘nen Strick
und häng mich auf bis zur Nekrose.
Ich pfeife auf die Herbstzeitlose!
_________________
Viele Grüße aus Köln

Klaus

______________________________________

Wisst Ihr, was ich nicht leiden kann? Intolerante Leute - alles verdammte Bastarde!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einer_von_uns
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 30.09.2008
Beiträge: 2589
Wohnort: Wuppertal

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 02.12.2017, 08:29    Titel: Re: Frisch oder gar nicht! Antworten mit Zitat

georg hat Folgendes geschrieben:
.
Da ich bisweilen in virtuellen Kochrezeptsammlungen blättere, fand ich unter den zugehörigen
Kommentaren einen Text, in dem der user (die userin) gestand, zu irgendwas Dosenmandarinen zu essen.
Das konnte ich nicht auf sich beruhen lassen und postete (hier etwas variiert):

"Da wird mir schlecht!" rief der Naturbewusste
und schalt, weil er ganz einfach musste:
"Iss Mandarinen aus der Dose,
dann brauchst du keine Herbstzeitlose.
Der Konsument von Dosenfrüchten
kann auch auf Blausäure verzichten."

.



Das Colchizin, das ist bekannt,
wird auch in der Medizin verwandt.
Also liegt es nur an der Größe der Dose,
ob man macht in die Ho.. .


Gruß
Einer_von_uns
_________________
Das die Menschen kleine Dinge für wichtig hielten, hat viel Großes hervorgebracht.

1793 Lichtenberg
mit der Verpflichtung für uns heute, das dieser Spiegel der Zeit nie blass werden möge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 12902

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 02.12.2017, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

einervonuns hat geschrieben:
Zitat:

Das Colchizin, das ist bekannt,
wird auch in der Medizin verwandt.
Also liegt es nur an der Größe der Dose,
ob man macht in die Ho.. .
Gruß
Einer_von_uns

Ähnliches hat auch der Diplomchemiker zwaraplotzwart, seit vielen Jahren ein echter Freund, geschrieben.
Indes, dem zwara hab ich es nur zu 99% geglaubt.
Evu sei Dank, dass er das fehlende eine Prozent hinzugefügt hat.

Gruß
aus Ösistan
g.
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prof. Elsenbrink
Bücherregalfach


Anmeldedatum: 01.01.2012
Beiträge: 1763
Wohnort: Berlin

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 02.12.2017, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Kluse hat Folgendes geschrieben:

Auch ich zieh gern zur Herbstzeit Lose
bei der Glücksfee aus der Dose.
Doch leider hab ich niemals Glück.
Drum hol ich mir auch bald ‘nen Strick
und häng mich auf bis zur Nekrose.
Ich pfeife auf die Herbstzeitlose!


Auch dies ein zeitloses Kleinod! Cool

Winkend
_________________
Aufbruch nach Aasghanistan – Limericks, Schüttelreime und andere Nonsensgedichte
Das ist der totale Schwachsinn, Mann! Texte für das Welthumorerbe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Humorpoesie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson (http://www.eddingschronicles.com). Stone textures by Patty Herford.