Startseite    Forum    Links    Galerien    Statistik    Impressum

Literaturforum Österreich :: Thema anzeigen - Es wird ein gutes Jahr, 2018
Literaturforum Österreich Foren-Übersicht Literaturforum Österreich
Das Forum für Autoren und Leser
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Es wird ein gutes Jahr, 2018


Topic speichern  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Gegenwartslyrik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pollux
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 27.05.2009
Beiträge: 257

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 17:18    Titel: Es wird ein gutes Jahr, 2018 Antworten mit Zitat

In unseren Köpfen wachsen Gärten,
seit Generationen blühende
Wünsche darin und Friedenstauben.

Es fielen immer wieder Verwunschene ein,
säten speibittere Ambrosia, jagden die Tiere,
und wir haben unermüdlich neue
Apfelbäumchen gepflanzt.

Würde man es zusammenzählen,
eine weiße Taube pro Mensch
gerechnet, ergäben es
mehr als 7 Milliarden, vielleicht ziert sogar
manch eine die hohlen Köpfe der Jäger
und Giftmischer.

Irgendwo lauern sie immer noch
zwischen uns, wie eine Feder gespannt,
in Standby, auf ihre nächste Attacke. Wir
werden uns verbünden und
7 Milliarden Tauben würden sich aus
unseren Köpfen auf sie stürzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 13288

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
In unseren Köpfen wachsen Gärten,
seit Generationen blühende
Wünsche darin und Friedenstauben.

Es fielen immer wieder Verwunschene ein,
säten speibittere Ambrosia, jagden die Tiere,
und wir haben unermüdlich neue
Apfelbäumchen gepflanzt.

Würde man es zusammenzählen,
eine weiße Taube pro Mensch
gerechnet, ergäben es
mehr als 7 Milliarden, vielleicht ziert sogar
manch eine die hohlen Köpfe der Jäger
und Giftmischer.

Irgendwo lauern sie immer noch
zwischen uns, wie eine Feder gespannt,
in Standby, auf ihre nächste Attacke. Wir
werden uns verbünden und
7 Milliarden Tauben würden sich aus
unseren Köpfen auf sie stürzen.


Dieser softe Neunzehnzeiler ist Nektar und Ambrosia in einem, liest sich echt angenehm.
In unseren Köpfen wachsen allerdings keine Friedensgärten, sondern eingemeißelt in die Doppelhelix ist das Prinzip Evolution.
Wären die Affen (der Affenzweig aus dem was wurde) friedfertig gewesen, so hätte das Schöpfungsprinzip das Kapitel terra/ IIIsolis abgehakt. Sie mussten sich durchsetzen, denn sonst hätten sich Säbelzahntiger, Höhlenbären, aber auch ihre körperlich weit stärkeren Cousins von der Gorillafraktion durchgesetzt. Es gäbe keinen pollux, keinen georg und keinen, der die künstliche Intelligenz als nächste Evolutionsstufe betriebe.

John Lennons "imagine" ist der beste song aller Zeiten, aber seine Botschaft ist nur schöne Illusion.
Dieser Zeiten gurren wir sieben Md. Friedenstauben "Friede", "mir i druschba", "Shalom" oder "Salem Aleikum" zu . . . 20 Md. geht auch noch an ... aber vor der Erreichung von 100 Md. wird wahrscheinlich Schluss sein. Dann gibt es zwangsläufig einen Kampf auf Leben und Tod (vor allem auf den letzteren) zwischen den Taubenschlägen.
Wer gewinnt, wird bald darauf von den Hyperintelligenzen aus Quantenstaub euthanasiert.

Weinen
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pollux
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 27.05.2009
Beiträge: 257

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Die biologische Evolution ist die eine Sache. Ich will aber eingreifen in unsere kulturelle Entwicklung. Und die wird "friedlich" vorangetrieben. Und ich bin überzeugt, dass die meisten Menschen keine blutigen Kriege führen wollen. Papiertiger werden aber akzeptiert.

LG P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 13288

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

.

Eine erfreuliche Antwortantwort, die ich hiermit dankend quittiere.
Ja, das ist die wahre gallische Höflichkeit, die in "LG" zum Ausdruck kommt und die ich vermissen ließ.
Aber ich bin zuversichtlich, dass es eh keine Sau vermisst hat.

LG g.

post-lg:
Dass die einzelnen Personen froh sind, wenn sie ihren Frieden haben, trifft weitgehend zu. Ähnlich wie Somerset Maugham in einem seiner Vorwörter getextet hat, ein Autor könne nur seine eigenen Landsleute triftig beschreiben, maße ich mir aber kein Urteil über fremde Völker an.
Was die Deutschen und die ihnen nahe verwandten Ösis betrifft, aber auch die anderen den europäischen Paradigmen verbundenen Menschen, so stimmt es. Was andere Kulturgreise oder gar Kreise anbelangt, so neige ich zwar auch dazu, aber nicht so kategorisch.
Natürlich wäre es jetzt erbärmlich, daraus gut/böse-Schemata zu konstruieren. Aber dass zahlreiche Völker Stammeskriege als einen Teil ihrer Identität verstanden haben, steht für mich außer Zweifel. Und nicht, weil es vom "bösen" Häuptling befohlen ward, sondern eine Art Volksbrauch.
Womit wir wieder bei der Evolution und beim Durchsetzungsvermögen des Stärkeren wären.
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Gegenwartslyrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson (http://www.eddingschronicles.com). Stone textures by Patty Herford.