Startseite    Forum    Links    Galerien    Statistik    Impressum

Literaturforum Österreich :: Thema anzeigen - vorhang
Literaturforum Österreich Foren-Übersicht Literaturforum Österreich
Das Forum für Autoren und Leser
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

vorhang


Topic speichern  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Alltag, Gesellschaft und Philosophie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ulli Kotschar
Buch
Buch


Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 635

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 16.01.2018, 18:38    Titel: vorhang Antworten mit Zitat

vorhang
wieder wurde ein vorhang fort gerissen. nicht unbrutal die wahrer werdende sehkraft.
es ist klebende ichperspektive, die klammert, sich JETZT wo viele da, vor ihrem gang fürchtet. dieses schon so fremde sorgen-machen um-wesen schreit in wahr: UNVERTRAUEN in das Leben, in das Selbst, in Liebe. Denn vertrauen, liebe wissen alles, jedes wesen kommt und geht genau wann es seine zeit ist.
liebe ist frei, weil sie mag sichtbarkeiten missen aber sie LÄSST, wird nur da sein wenn die geburt sterben heißt.
UNVERTRAUEN sagt auch, angst um sich, zu "verlieren" hat das "ich allein ist ungenug" m gepäck. das brauchen, die klammernde unfreiheit, die sich mitunter mit etwas wahnsinnig wollen tarnt - brauchen steht dem wahren genuss im weg. erst frei im lassen vertrauen manifestieren sich dinge. was zu sehr krampft ist unfrei – und unfreiheit kann nicht wahrhaft genießen
(sein/leben/lassen/lieben)

sehen und wissen: liebe umfasst die geburt des sterbens, werdens, in jeder form.
auch das vertrauen JETZT IST darf über den wachstumsschritt angst pseudosorgen steigen und die weinende schönheit jedweden abschiedes (im Selbst, von Wesen, Formen..) erkennen.
Bühne frei
_________________
nuri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Alltag, Gesellschaft und Philosophie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson (http://www.eddingschronicles.com). Stone textures by Patty Herford.