Startseite    Forum    Links    Galerien    Statistik    Impressum

Literaturforum Österreich :: Thema anzeigen - das sein
Literaturforum Österreich Foren-Übersicht Literaturforum Österreich
Das Forum für Autoren und Leser
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

das sein


Topic speichern  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Gegenwartslyrik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ulli Kotschar
Buch
Buch


Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 660

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 02.08.2018, 10:48    Titel: das sein Antworten mit Zitat

zeit
steht nur in den augen der liebenden
die welt aus diesen augen
dein licht dein dunkel
durch diesen blick
was du siehst ist auch deines
gegangen frei
oder es schreit
nach sehen

echten
das blüht
wird skulptur in fabe form
nicht andersrum
stopfwesen im formenkorsett

spring
gib dich dem fall dem flug
offen hin
diurchleuchtet pur
zeit steht
hintern den tunneln
durch uns
_________________
nuri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 13288

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 02.08.2018, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Halt
kann jeder finden
Halteverbot
halt gefunden verboten entflohn
alles was flügel hat fliegt
kein halt haltlos

Ich sag nicht nur aus freundschaft und höflichkeit,
dass ich was damit anfangen kann
mit dem einundzwanzigzeiler
siebzehn und vier
und le baccara

erster akt: statik
dritter akt dynamik
Fehlt da nicht eine Ordinalzahl dazwischen? (zahlen schreibe ich groß -- seien sie ordinal oder kardinal)
Nein. strophe 2 ist ja kein akt, sondern der fade mittelteil.
Sage ich natürlich nur, um die verwandtschaft mit einer sinfonie zu erwähnen. Erster satz thematisch, zweiter satz fader mittelteil, dritter satz dramatisch.
Iss eh nich fad.
Iss sogar lustiger als thematik und dramatik, weil eineinhalb fehlerchen ein klein wenig ergötzen.
Keine ächten fehlerchen, denn der eine (fabe) ist nur ein freudscher freudloser vertippser.
Und dann wie gesagt "echten" -- das hab ich als einziges wort des poems , das ich nicht verstanden hab, nicht verstanden.
Sollte echten ächten sein?

Also thematisch -- metamorphotisch -- dynamisch, das ganze.
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulli Kotschar
Buch
Buch


Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 660

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 03.08.2018, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

vielleicht war zuerst "echtes", achten passt ebenso. kompliment ich bei diesen temperaturen schwer verstehen im lesen deine worte.
bleibe bei echtes, das bleibt wie beim achten was war wie ist egal wie hell oder dunkel, wie gruß[/b]
_________________
nuri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 13288

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 03.08.2018, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Winkend
Jetzt verstehe ich erst, wieso ich die Sache bis auf "echtes" so ver verstanden habe!
Es lag an den Temperaturen.
Meine sind nämlich klimatisiert (derzeit).
Im Prinzip hasse ich diese überdimensionalen Kompressorkühlschränke,
aber Hass is ja vabotten, und so unternehme ich nichts oder wenig
gegen die Klimatisierung der Krankenunstalt, wohin es mich wieder mal verschlagen hat.
Mann sollte sterben, bevor er alt wird, doch jetzt ist es zu spät dazu.
Was die Autoklimaanlage betrifft, so schalte ich sie nur 1x jährlich ein, weil das so befohlen wird.
Sonst zahlt die Versicherung nicht, wenn der Kübel abbrennt.
Was erzähle ich da, interessiert doch keinen Schwanz.

Wenn du meinen Text verstehen willst, besuch mich in meinem vollklimatisierten Einbettzimmer hier ... aber es wird auch nichts nützen, denn der Gestank wird dich zwingen, alle 4 Fenster zu öffnen, und ganz Wien kann die Klimakteria auch nicht unterkühlen.
Außerdem bin ich morgen eh schon draußen, und nächtliche Besucherinnen werden in dieser christlichen Institution streng kontrolliert, außer ich ruf den Portier an und erklär ihm alles.
Aber dann geht er unverzüglich in den Krankenstand, und ich kann beim Ersatzmann wieder von vorn anfangen.
Winkend
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulli Kotschar
Buch
Buch


Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 660

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 04.08.2018, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

auch dies wünscht Regeneration!


https://www.youtube.com/watch?v=O9TlNCHUJSc

https://www.youtube.com/watch?v=sHgQYRMMG-Y
_________________
nuri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 13288

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 04.08.2018, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

Danke


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ach . . . Reggae-neration . . . . wo sind die Zeiten, als ich noch zum Klange des Reggae so manchen Limbo hingelegt habe.
Ich schaffte es nur deshalb nicht, mich unter dem in 500mm Höhe gespannten Schnürl durchzuschlängeln, weil ein gewisser Körperteil, seiner evolutionär vorgegebenen Bestimmung gemäß senkrecht emporragend, allein für sich gut 250mm in Anspruch nahm, wodurch er unsanft an das gespannte Hindernis stieß und ein Durchkommen unterband.
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Gegenwartslyrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson (http://www.eddingschronicles.com). Stone textures by Patty Herford.