Startseite    Forum    Links    Galerien    Statistik    Impressum

Literaturforum Österreich :: Thema anzeigen - Abschied von Pappi
Literaturforum Österreich Foren-Übersicht Literaturforum Österreich
Das Forum für Autoren und Leser
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Abschied von Pappi


Topic speichern  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Alltag, Gesellschaft und Philosophie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ralfelinchen
Letternprokurioser


Anmeldedatum: 29.07.2010
Beiträge: 1261

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 05.08.2017, 23:38    Titel: Abschied von Pappi Antworten mit Zitat

Abschied von Pappi


Was du nicht sagtest,
ist, dass Höllen
Grenzen haben.
Sie sind endlich
und absehbar, vorübernd,
aber untröstend leer.

Ich stoße dir
ein Zwilling Twin-Chef
zwischen die
Rippen: Links Torsomitte;
weil du so wahr bist.

Meine redlichen Wortfetzen?
Begleiten dich
nun. Eiskalt
in den Abgang.

Ich erschauere nicht,
denn irgend ein Himmel
ist nun meiner.
_________________
Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen. (Ludwig Wittgenstein)


Zuletzt bearbeitet von ralfelinchen am 16.08.2017, 21:56, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 12525

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 06.08.2017, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, das Parricidium, in diesem Fall gesteigert zu Pappicidium, gibts schon seit dem Paläolithikum.
Und wahrscheinlich auch schon vorher.
Schaurig, wie gewohnt, führst du uns dieses Grundelement des Lebens samt Todes vor die Lichter.

Ich wäre ein noch schlechterer Mathematiker, als ich eh schon bin, wenn ich die Wohlordnung missachtete. zB die Wohlordnung im Reiche der natürlichen Zahlen.
Hier wankt die Wohlordnung der Forumsrubriken.
Ich bin (dem Schicksal und framy seis gedankt) nur Moderator h.c., also ohne threadtransportlizenz.
Aber jedenfalls gehört das Pappricidium vom prosaischen Alltag transferiert in irgendeine Lyrikschublade.
Not my coffee.

Viele Grüße
aus Verschleppistan
georg
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralfelinchen
Letternprokurioser


Anmeldedatum: 29.07.2010
Beiträge: 1261

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 12.08.2017, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

wie so steht über meine avatar VERWARNT, Georg?
_________________
Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen. (Ludwig Wittgenstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 12525

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 12.08.2017, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

.
Nüüü sollstu müüüch befraaaagen! (sang und sprach Lodengrün)
Ich weiß nur, dass ich nichts weiß.
Wie andeutungsweise erwähnt, bin ich nur Moderationsminister ohne Portefeuille.
Und das mit Recht, denn jeder Admin, der besteht, ist wert, dass er zugrunde geht (das ist allerdings nicht von Wagner, sondern Goethe/Mephisto in Faust, der Tragödie erster Teil).
Wäre ich (noch) der geschäftsführende Tor ... also Administrator, so wüßte ich ... oder auch nicht.
Aber: ist der Ruf einmal ruiniert, lebt sichs gänzlich ungeniert. Das ist auch von Wilhelm Busch.
Hoppala, die zwei anderen waren ja Wagner und Goethe.
Indes, "auch" stimmt trotzdem.
Man kennt ja aus Wilhelm Buschs Werken den Knopp.
Wie Knopp umherschweift, kommt er auch zu einem Jugendfreund, der eine zahlreiche Familie hat (Weib und Kind).
Dieser Sohn neigt zu üblen Streichen.
Da alle vier (inklusive Knopp) abends zum Kirtag gehen wollen, legt der Familienvater schon vorher den Sohn prophylaktisch übers Knie, weil es sicher ist, dass er später was anstellen wird.
Ähnliches vermute ich bei der ralfelinchen-Verwarnung.

Viele Grüße
aus Wiedensahl
georg
_________________
.
Georg Rack, Aufbruch der Kerfe
http://www.amazon.de/Aufbruch-Kerfe-Georg-Rack/dp/3844881921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322065044&sr=8-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralfelinchen
Letternprokurioser


Anmeldedatum: 29.07.2010
Beiträge: 1261

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 12.08.2017, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

danke mein guter...das war led-erleuchtend. wer ist den nun der/die besitzerIn?
_________________
Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen. (Ludwig Wittgenstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einer_von_uns
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 30.09.2008
Beiträge: 2577
Wohnort: Wuppertal

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 15.08.2017, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

ralfelinchen hat Folgendes geschrieben:
danke mein guter...das war led-erleuchtend. wer ist den nun der/die besitzerIn?


Es ist einfach schade, das man ständig die Beiträge in die dazugehörige Rubrik umbuchen muss! Das kann mal Zufall sein oder unbedachtes Herangehen, Aber Bei Dir hat es bereits Methode. Dafür steht verwarnt.
Es ist ja nun schließlich nicht das erste Mal das Du dem Forum nicht gerade eine Bereicherung zu sein scheinst. Das führte ja auch schon mal zu einer Sperre. Aber weder Deine Postings löschen noch die Sperre bringen nicht wirklich was für die Zukunft , also mache ich es so !

Einfach mal auch etwas nicht so grenzgängiges mit Absicht posten und wenn es dann noch schön sein sollte kann das Verwarnt auch wieder verschwinden.

Man kann auch einen neuen Avater schaffen. 1Wahl für voll abseits. Falls der Dir gefällt so richte ich den für Dich ein.

Gruß
Einer_von_uns
_________________
Das die Menschen kleine Dinge für wichtig hielten, hat viel Großes hervorgebracht.

1793 Lichtenberg
mit der Verpflichtung für uns heute, das dieser Spiegel der Zeit nie blass werden möge.


Zuletzt bearbeitet von Einer_von_uns am 17.08.2017, 00:13, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralfelinchen
Letternprokurioser


Anmeldedatum: 29.07.2010
Beiträge: 1261

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 15.08.2017, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

danke EVU - was ist an meinem avi so verwerflich? wenn du mir das verständlich und überzeugend erklären kannst, stelle ich gerne einen anderen ein - habe genug.
_________________
Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen. (Ludwig Wittgenstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einer_von_uns
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 30.09.2008
Beiträge: 2577
Wohnort: Wuppertal

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 17.08.2017, 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

ralfelinchen hat Folgendes geschrieben:
danke EVU - was ist an meinem avi so verwerflich? wenn du mir das verständlich und überzeugend erklären kannst, stelle ich gerne einen anderen ein - habe genug.


Das Bild ist doch unerheblich und kannste Dir ja aussuchen, wie Du magst, solange es mit Netikette eines Forums konform steht.

Ich habe mal die Verwarung zurück genommen, weil Du ja auf das Forum zu achten scheinst in dem Du zu posten gedenkst.

Damit es Dir auch optisch verständlich erscheint, wurde dieser Spezialrang Deinem Stil etwas angepaßter. Das ist natürlich nur vorübergehend.
Falls Du diesen jedoch magst kannste den behalten, solange behalten, bis es wieder richtig Arbeit macht das Forum für die Getzeshüter konform zu halten.

Gruß
Einer_von_uns
_________________
Das die Menschen kleine Dinge für wichtig hielten, hat viel Großes hervorgebracht.

1793 Lichtenberg
mit der Verpflichtung für uns heute, das dieser Spiegel der Zeit nie blass werden möge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Alltag, Gesellschaft und Philosophie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson (http://www.eddingschronicles.com). Stone textures by Patty Herford.