Startseite    Forum    Links    Galerien    Statistik    Impressum

Literaturforum Österreich :: Thema anzeigen - Gottfindung gottverlassen
Literaturforum Österreich Foren-Übersicht Literaturforum Österreich
Das Forum für Autoren und Leser
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gottfindung gottverlassen


Topic speichern  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Satire, Humor und Sachen zum Lachen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pollux
Absatz
Absatz


Anmeldedatum: 27.05.2009
Beiträge: 220

 Beitrag speichern
BeitragVerfasst am: 18.11.2017, 11:39    Titel: Gottfindung gottverlassen Antworten mit Zitat

„Oh gottegott“, schrie das Huhn.
„Beinahe hätte ich den Wurm vertilgt.
Liegt auch direkt neben dem Korn.“
Der Wurm mit asthmatischer Stimmlage:
„Tu dir nur keinen Zwang an, friss mich.“
„Nein, nein“, antwortete das Huhn, „wenn
ich dich töte, komme ich nicht zu Gott.“
„Hahaha“, lachte der Wurm und schüttelte den
Kopf. „Es gibt keinen Himmel für Hühner. Gott
ist in den Großhirnen der Menschen. In deinem
Hühnerhimmel ist aber keine Menschenseele, und
somit kein Gott.“

Das Huhn wurde böse. Kurz darauf beklagte es bedauernd:
„Oh gottegott, jetzt habe ich den Wurm verschluckt.“
Der Wurm aber, der das hörte, lachte höhnisch.
Er pilgerte in den Eileiter, nistete sich ein in ein Ei,
welches später ein Mensch aß, pilgerte weiter ins Großhirn.
Jedoch schien ihm die Gegend gottverlassen.
Er fluchte den Fluch eines Ungläubigen.
Und eine Stimme sprach zu dem Wurm:
„Gott ist in den Gehirnen der Menschen.
Geht das nicht in dein Gehirn rein?!
Da fraß der gottlose Wurm
an der Großhirnrinde und
fuhr zur Hölle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literaturforum Österreich Foren-Übersicht -> Satire, Humor und Sachen zum Lachen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson (http://www.eddingschronicles.com). Stone textures by Patty Herford.